Airvisto
Vionair


Das Herzstück unserer Anlage vereint 10 Jahre Entwicklung und Erfahrung

Grösse der Kontrolleinheit: 318 x 533 x 165 mm
Luftkanal-Anzahl: 1 bis 8, je nach Modell
Kanalgrössen: auf Luftmenge anpassbar

Die Abbildung zeigt eine Standard-Kontrolleinheit.


Je nach Spezifikation sind Sondergrößen erhältlich, Spezialanfertigungen, z.B für Bohrinseln oder Passagierschiffe auf Anfrage.

 

Die VIONAIR Module werden am Anfang des Hauptkanals installiert, direkt beim Beginn des Luftstroms.

 

Schritt 1: die Negativ-Ionisation

Die VIONAIR Negativ Ionisator Module werden im Kanal unmittelbar nach der Lüftungsanlage platziert und arbeiten 24 Stunden am Tag. Sie erzeugen im Kanal ein starkes negatives Ionisationsfeld. Dadurch entsteht keinerlei Ozon, das Feld ionisiert alle Schwebeteilchen die im Kanal zirkulieren oder von außen eindringen. Sobald die Partikel negativ geladen sind werden sie von den geerdeten Kanalwänden angezogen.

 

Vionair

Schritt 2: Die Mikro-Vaporisation

Die Mikro-Vaporisationsmodule sind „luftabwärts“ der Negativ-Ionisator-Module angebracht.

Sie spritzen eine feinverstäubte, exakt dosierte Menge eines zugelassenen mikrobiellen Hemmstoffs in den Kanal und an die Kanalseiten.

 

Durch die Feinverdampfung der Wassertröpfchen in der Lösung verbleiben die Salze des Wirkstoffs im Kanal und reagieren mit Schimmel, Pilzrasen und Bakterien in der Kanalluft und an dessen Wänden.

 

Sie haften teils an den Kanalwänden und verteilen sich auf die gesamte Ausdehnung der Lüftungskanäle. Daraus entsteht eine fortschreitende Desinfektion der gesamten Kanaloberflächen, auch an den schwierigsten Stellen wie Kurven und Abzweigungen. Im weiteren Verlauf wird eine erneute mikrobielle Wiederansiedlung dauerhaft verhindert.

 

Schritt 3: Das Ergebnis

Das VIONAIR-System bringt innerhalb von drei bis acht Wochen ein konstantes Ergebnis. Das Testergebnis basiert auf auf den Analysen von mehreren gemessenen Luftproben, die an verschiedenen Gebäudestellen genommen wurden. Diese Luftproben werden von einem unabhängigen Institut auf den Gehalt an Schimmel, Pilzen und Bakterien ausgewertet. Die übliche verbleibende Restmenge bewegt sich zwischen 0 – 30 KBE/m³ (koloniebildende Einheit pro Kubikmeter Luft). Dieses Ergebnis wird garantiert.

 

  © Airvisto GmbH 2014 powered by xeetron